Am 29.04.2024 um 17 Uhr findet ein Vortrag mit der Kanzlei BRP RENAUD aus Stuttgart statt.
 
Dabei besuchen uns Dr. Michael Frank und Dr. Henrik Jacobsen.
 
Zunächst stellt uns Dr. Henrik Jacobsen vor, wie die ersten Schritte nach dem Examen bis zur Etablierung in einer Wirtschaftskanzlei aussehen. Dabei berichtet Dr. Henrik Jacobsen aus der Praxis, wie der Berufseinstieg aussieht und wie eine Promotion neben dem Berufsalltag aussehen kann.
 
Hinterher folgt ein Workshop zu dem hochaktuellen Thema „Whistleblowing im Unternehmen“ mit Dr. Michael Frank. Anhand eines Fallbeispiels werden die rechtlichen Probleme erarbeitet und die Zusammenhänge im Kontext von Arbeitsrecht, Datenschutz und Compliance näher gebracht.
 
Der Vortrag findet in D432 statt.
 
Anschließend gibt es die Möglichkeit noch bei einem gemeinsamen Abendessen sich über diverse Themen mit den Anwälten zu unterhalten. Das Abendessen erfolgt auf Einladung von BRP RENAUD, ist für euch also kostenlos.
 
Anmeldeschluss ist der 21. April 2024.
 
Ein Teilnahmebetrag wird nicht erhoben, jedoch einen Teilnahmepfand in Höhe von fünf Euro. Den Teilnahmepfand erhaltet ihr am Tag des Vortrages selbstverständlich zurück.
 
Wir freuen uns auf eure Anmeldungen! 💙
 
 

Anmeldung

ELSA-Mitgliedschaft

Möchtest du gerne am anschließenden Abendessen, zu dem die Kanzlei BRP uns einlädt, teilnehmen? Das Teilnehmen am anschließenden Abendessen ist nicht verpflichtend. Du kannst selbstverständlich auch am Vortrag teilnehmen, ohne zum Abendessen mitzukommen.

Ich nehme zu Kenntnis, dass ich nur teilnehmen darf, wenn ich eine Bestätigung dieser Anmeldung per Mail bekommen habe sowie das Teilnahmepfand in Höhe von fünf Euro im ELSA-Büro (Raum C441) abgegeben habe. Das Teilnahmepfand bekomme ich am Tag des Vortrages zurück.

Deine Daten werden von uns zum Zwecke der Anmeldung über dieses Formular gespeichert

3 + 8 =

Ansprechpartner

Igor Kindsfater

Vorstand für Akademische Aktivitäten 2023/2024

Veranstalter

ELSA-Konstanz e.V.

Zeit

29.04.2024 um 17 Uhr

Kosten

Teilnahmepfand in Höhe von fünf Euro.

Jetzt teilen!